Supercupspiel 2018

Montag, 12.11.2018

Das Supercup-Spiel 2018 war mit großer Wahrscheinlichkeit das bisher spannendste IBL-Spiel. Um den Supercup kämpften die Meisterteams der 1. und 2. Meisterschaftsrunde 2018.
Die 1. Meisterschaftsrunde gewannen die Wilden Kerle (Marie Luise Schierok, Nives Pagliardini). Die 2. Meisterschaftsrunde entschieden die Pallino Jäger (Jan Uebelin, Sebastian Eggers) für sich.
Das Gigantenduell der beiden Meisterteams 2018 war vom ersten bis zum letzten Spielsatz an Spannung kaum zu überbieten.
Solche Spiele sieht man gerne. Helmut Schumacher hatte die Ehre, dieses großartige Spiel als Referee zu leiten.
Mit dem letzten IBL-Spiel des Jahres 2018 verabschieden sich die Wilden Kerle von ihrem bisherigen Teamnamen.
Mit Beginn der 1. Meisterschaftsrunde 2019 starten Marie Luise Schierok und Nives Pagliardini unter ihrem neuen Teamnamen IBL-Stars.

Pallino Jäger - Wilde Kerle 21 : 20

Ein Spiel der Superlative
Zu Spielbeginn dominierten die Wilden Kerle souverän das Spiel.
Die ersten 7 Spielsätze schwächelten die Pallino Jäger unerwartet und boten eher ein klägliches Bild.
Nach dem 7. Spielsatz lagen die Pallinos 7:3 zurück. Die Wilden Kerle zeigten brillante Spielball- platzierungen in jedem der 7 Spielsätze.
Die Pallinos waren dennoch hochmotiviert und spielten ab dem 7. Spielsatz plötzlich konzentriert in alter Spielstärke.
Nur 3 Spielsätze weiter übernahmen die Pallinos die Führung mit 11:9. Ab jetzt spielten beide Teams auf sehr hohem Niveau weiter und schenkten sich nichts.
Nach dem 16. Spielsatz übernahmen die Wilden Kerle erneut die Führung mit 15:14.
Bis zum vorletzten 21. Spielsatz kamen die Pallinos nicht mehr an die Wilden Kerle heran und lagen 20:16 zurück. Den Wilden Kerlen fehlte nur noch 1 Spielpunkt zum Sieg, den Pallinos 5 Spielpunkte.
Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit für die Pallinos.
Im letzten Spielsatz gelang den Pallinos dann das unerwartete Spielwunder. Mit 5 gewonnenen Spielpunkten im letzten Spielsatz und mit Hilfe der Glücksgöttin beendeten die Pallinos völlig unerwartet als Siegerteam das Supercup-Spiel.
Große Hochachtung vor den überragenden spielerischen Leistungen beider Teams.
Glückwünsche an die Supercup-Gewinner 2018 Jan Uebelin und Sebastian Eggers vom Team Pallino Jäger.